Ein Schützenheim für Marzling

Das größte Problem für einen Schützenverein ist eine fehlende Schießstätte. Dies hat auf alle Bereiche des Vereinslebens negative Auswirkungen. Ende 2012 mussten wir unsere lieb gewonnen Heimat verlassen und sind derzeit zu Gast beim Schützenverein Hubertia Attaching, wo wir mehr als freundlich aufgenommen wurden. Trotz dieser großartigen Unterstützung hat die Aktivität im Verein seither deutlich gelitten.

Noch feiern wir sportliche Erfolge, doch dies gestaltet sich ohne eigenen Schießstand zunehmend schwierig. Da die Attachinger Schießanlage den Vorschriften für die Oberbayernliga nicht entspricht, müssen die Wettkämpfe unserer ersten Mannschaft in Hallbergmoos ausgetragen werden. Trotz bestehender Nachfrage können wir heute nur eine begrenzte Anzahl an Jugendlichen aufnehmen. Die Jungschützen können nicht einfach mit dem Fahrrad oder zu Fuß zum Schützenheim in Attaching kommen. Auch der Transport der Ausrüstung macht Probleme, denn Jugendliche dürfen ihre Waffen nach den geltenden Gesetzen nicht alleine transportieren.

Nach sorgfältiger, hartnäckiger Planung, dem günstigen Erwerb und Abbau in Eigenleistung eines geeigneten Holzhauses, sowie der Zuwendung geeigneten Baugrunds nähert sich nun langsam aber sicher die Realisierung eines neuen Schützenheims in Marzling.

Um unser Anliegen der Marzlinger Bevölkerung nahezubringen, hatten wir Ende 2014 mit dem "Marzlinger Schießstand-Taler" den Dialog mit der Öffentlichkeit begonnen, und es wird auch weiter von uns zu hören sein. Besuchen Sie diese Seite gelegentlich wieder, und lassen Sie sich überraschen!

 

  Impressum & Datenschutz  
  Aktuelle Termine
  Aktuelle Mitteilungen